Familienzentrum - Die Brücke Magdeburg
Hilfsnavigation

Familienzentrum - Die Brücke Magdeburg

Viele Familien möchten in der heutigen Zeit besser verstehen, wie sich ihre Kinder entwickeln, wie sie sie fördern können und wie sie mit Geschwisterrivalitäten oder Entwicklungsstörungen umgehen sollen.

Auch Konflikte untereinander oder Probleme im Alltag lassen Eltern nach Hilfe und Unterstützung suchen. Das Familienzentrum kann dabei unterstützend wirken und ein Ort des Austausches und der Informationsvermittlung sein.

Das Familienzentrum möchte Familien bei der Gestaltung des Alltages und der Bewältigung sozialer Herausforderungen begleiten.

 Hier finden Sie uns: Rennebogen 167, 39130 Magdeburg (03917225400)

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00-18:00 Uhr

Offene Angebote für Familien

Der offene Türbereich

hier können Eltern mit ihren Kindern im Rahmen der Öffnungszeiten unabhängig von der Häufigkeit und der Verweildauer der jeweiligen Angebote den Indoorspielplatz nutzen. Kinder und interessierte Mütter und Väter können in gemütlicher Atmosphäre Erfahrungen austauschen, Probleme ansprechen und Freundschaften schließen. Die Kinder können gemeinsam mit anderen Kindern spielen und erste soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen sammeln.

Auch bieten wir kreative Angebote für Erwachsene  jederzeit, nach Jahreszeit und entsprechender Nachfrage an.

Beim Familienfrühstück mit Kindern treffen sich Eltern mit Kindern zum familiären Frühstück in unseren gemütlichen Räumlichkeiten. (Zeit: nach Absprache von 10 bis 12 Uhr, Unkostenbeitrag 3,50 €, Anmeldung erforderlich)

Bei der Schreibabyambulanz - Baby in Balance emotionale Unterstützung für Babys und deren Eltern. (Anmeldung erforderlich)

Angebote für Familien in Kursform (Anmeldung erforderlich)

PEKiP-Kurse 

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Angebot, welches sich speziell an Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr richtet. Ab der sechsten bis achten Lebenswoche des Kindes treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Dieses Angebot unterstützt den Aufbau der positiven Beziehung zwischen Eltern und Kind durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude. Im Umgang mit dem Baby erfahren sie konkrete pädagogische Hilfestellungen. Die Gruppe trifft sich einmal pro Woche und in den meisten Fällen über das gesamte erste Lebensjahr des Kindes (30 Treffen je 1,5 Stunden sind möglich).

Turnen für Kinder ab 12. Monat

Hier werden Spiel- und Übungsformen angeboten, die Eltern und Kinder gemeinsam durchführen können.  Für die Gruppenmitglieder ist diese Gruppe ein gemeinsames Erleben von Freizeit, Spaß und Freude und gleichzeitig wird ein Beitrag zur Gesunderhaltung von Kindern und Eltern geleistet.  ( 1 Treffen pro Woche für ca. eine Stunde)